Show Less
Restricted access

Deutschlands Sonderung von Europa 1862-1945

Aufsätze von: Adolf Gasser, Fritz Fischer, Wilhelm Alff, Fritz Fellner, John C.G. Röhl, Paolo Borella, Friedhelm Grützner, Peter Skroch, Wilfried Knauer, Lothar Wieland

Series:

An die

Auch wenn man eine allgemeine Theorie des Faschismus für denknotwendig hält, bleibt die Frage der unterschiedlichen Realitäten der zur Macht gekommenen Faschistischen Bewegungen, zumal in Deutschland und Italien, der Erklärung bedürftig. In beiden Weltkriegen ging von Deutschland der Versuch der Errichtung der Herrschaft über Europa aus. Der hiermit vorliegende erste Band der «Studien zum Kontinuitätsproblem der deutschen Geschichte» gibt einen Überblick über Teilaspekte des Gesamtthemas. Der terminus a quo wird im Siege Preussens über Deutschland gesehen, der mit der Ministerpräsidentschaft Bismarcks im Jahre 1862 eingeleitet wurde.
Aus dem Inhalt: Die Problematik der Reichseinigung - Der Fall La Marmora - Der deutsche Nationalcharakter nach 1871 - Ein Interview des Kaisers vom Jahre 1908 - Deutsche Sozialdemokratie und französische Sozialisten vor dem Ersten Weltkrieg - Der Kriegsrat vom 8. Dezember 1912 - Preussischer Militärgeist vor 1914 - Die Mission Hoyos 5.7. 1914 - Deutscher Englandhass im Ersten Weltkrieg - Deutsches Exil 1914-1918 - Kommunisten als deutsche Nationalisten - Rückblick aufs Preussenjahr.