Show Less
Restricted access

MAC-Klauseln in Unternehmenskaufverträgen nach US-amerikanischem und deutschem Recht

Series:

Christina Bohländer

Der Band analysiert die Bedeutung von Material Adverse Change-Klauseln (kurz: MAC-Klauseln) in Unternehmenskaufverträgen im Kontext des US-amerikanischen und deutschen Rechts. Im Lichte gewonnener rechtsvergleichender Einsichten aus US-amerikanischer Rechtsprechung, Rechtsliteratur und Praxis erfolgt eine Einordnung dieses «Legal Transplant» in das System des deutschen bürgerlichen Rechts. Die Autorin entwickelt insbesondere Kriterien zur Auslegung und Anwendung von MAC-Klauseln durch deutsche Gerichte und behandelt auch kautelarjuristische Fragestellungen.

Material Adverse Change-Klauseln in privaten Unternehmenskaufverträgen – Analyse eines «Legal Transplant» US-amerikanischer Herkunft – MAC-Klausel im US-Recht – Einordnung in das deutsche Rechtssystem – Umgang des deutschen Rechts mit nachteiligen Veränderungen nach Vertragsschluss – Kriterien zur Anwendung und Auslegung nach deutschem Recht