Show Less
Restricted access

Nachfragemacht des Handels

Begriff, Theorie, Operationalisierung

Series:

Ulrich Niestrath

Die Nachfragemacht des Handels gegenüber Herstellern ist in den letzten Jahren zunehmend ins Blickfeld wettbewerbspolitischer Diskussionen gerückt, ohne dass über dieses Phänomen sowie seine Ursachen und Auswirkungen bisher hinreichend Klarheit erzielt worden ist. Ziel der vorliegenden Arbeit ist es, den Problemgehalt des Phänomens «Nachfragemacht des Handels» aufzuzeigen, Nachfragemacht als Erscheinung der Wirtschaftsrealität präzise und umfassend zu beschreiben, ihre Entstehung zu erklären und Ansätze zu einer theorienadäquaten Diagnose aufzuzeigen.
Aus dem Inhalt: U.a. Definition des Begriffes «Nachfragemacht des Handels» - Theorie der Nachfragemacht des Handels - Die Operationalisierung von Nachfragemacht des Handels - Stellung des Erklärungs- und Diagnosekonzeptes im Vergleich zu alternativen Ansätzen der Nachfragemachtbestimmung.