Show Less
Restricted access

Cognitio secundum connaturalitatem iuxta S. Thoman

Series:

Johannes Kadowaki

Die thomanische Erkenntnismetaphysik und -psychologie wird auch heute noch weithin in rein intellektualistischem Sinn gedeutet. Eine eindringliche Untersuchung der Texte zeigt jedoch, dass Thomas neben der streng rationalen Erkenntnis um eine «Erkenntnis durch Naturverwandtschaft» weiss, die vom liebenden Affekt getragen ist. Die vorliegende, lateinisch geschriebene Arbeit untersucht die Rolle des Willens in der Konstitution dieser Erkenntnisweise.

BIC Classifications

  • Humanities (H)
    • Religion & beliefs (HR)
      • Christianity (HRC)
        • Christian Churches & denominations (HRCC)
          • The Early Church (HRCC1)

BISAC Classifications

  • Religion (REL)
    • RELIGION / Antiquities & Archaeology (REL072000)

THEMA Classifications

  • Philosophy & Religion (Q)
    • Religion & beliefs (QR)
      • Christianity (QRM)
  • Time period qualifiers (3)
    • CE period up to c 1500 (3K)