Show Less
Restricted access

Stendhal und die Musik

Forschungsbericht und Kritische Bibliographie 1900-1980

Series:

Helmut C. Jacobs

Stendhals intensives und erstaunlich vielschichtiges Verhältnis zur Musik findet in fast allen Schriften des Autors seinen Ausdruck. Seine Persönlichkeit, sowie Theorie und Praxis seines literarischen Oeuvres sind wesentlich von ihm geprägt.
Im «Forschungsbericht» werden grundsätzliche Problemstellungen des Themas erörtert und verschiedene Positionen der Forschung vorgestellt. In der «Kritischen Bibliographie» werden für den Zeitraum von 1900 bis 1980 diejenigen Untersuchungen, in denen im weitesten Sinne Stendhals Verhältnis zur Musik thematisiert wird, vollständig erfasst, in den Hauptinhalten referiert, auf Stichhaltigkeit und sachliche Richtigkeit ihres Inhalts kritisch überprüft und durch Querverweise miteinander verbunden. Ein nach Namen und Sachen gegliedertes Register ermöglicht dem Benutzer, Teilaspekte des Themenbereichs aufzufinden und zugehörige Detailprobleme zumindest bibliographisch zu lösen.
Aus dem Inhalt: Stendhals musikalische Kompetenz und Ausbildung, Überblick über Stendhals Musikschriften (Musikerbiographien, Feuilletons u.a.), Problematik der Plagiate und Originalitätsfrage, Rolle und Funktion der Musik in den Romanen, Komponieren und Schreiben - Transformation von Musik in Sprache, musikalische Implikationen der Pseudonyme Stendhals.