Show Less
Restricted access

Der Verordnungsvorschlag für eine europäische Fusionskontrolle im Lichte der Erfahrungen des deutschen Rechtes

Series:

Dimitrios Kutsukis

Die Legitimationsgrundlage des martkwirtschaftlichen Systems, den Wettbewerb, beeinträchtigen nicht nur die Kartellierungen, sondern vor allem, und zwar nachhaltiger die Unternehmenskonzentrationen. Trotz der zunehmenden Konzentration ist bisher im Rahmen des EWG-Vertrages - im Gegensatz zu einigen Mitgliedstaaten - eine Fusionskontrolle nicht eingeführt worden. Seit 1973 liegt ein Verordnungsvorschlag der EG-Kommission vor, der in den zuständigen Gremien des Rates immer noch beraten wird. Die vorliegende Arbeit prüft kritisch diesen Vorschlag aufgrund der inzwischen mehrjährigen Erfahrungen mit der deutschen Fusionskontrolle und liefert Ansätze für seine bessere Ausgestaltung.
Aus dem Inhalt: U.a. Formelle Fusionskontrolle - Materielle Fusionskontrolle: Auf- und Eingreifkriterien, Berücksichtigung positiver Wirkungen des Zusammenschlusses - Zur Zuständigkeitsfrage bei der Durchführung der Fusionskontrolle.