Show Less
Restricted access

Bauformen und Erzählverfahren in den Romanen von Richard Hughes

Series:

Richard Hughes blieb in der englischen und amerikanischen Literaturwissenschaft bisher weitgehend unbeachtet, obwohl er einer der vielseitigsten englischen Schriftsteller des 20. Jahrhunderts ist, der seit den 20er Jahren Gedichte, Dramen, Kurzgeschichten sowie das erste Hörspiel der BBC verfasste. Den eindeutigsten Beweis seiner literarischen Fähigkeiten liefern jedoch seine vier Romane, die hier erstmals zusammen untersucht und miteinander verglichen werden. Dabei geht es um die unterschiedliche erzählerische Präsentation der jeweiligen Geschehensabläufe sowie um einzelne Erzähltechniken, die der Autor im Lauf seines literarischen Schaffens zu höchster Perfektion entwickelt hat.
Aus dem Inhalt: Erzählerfigur - Darstellung von Zeit und Raum - Personenkonstellation - Charakterisierung und Psychologisierung der Figuren - Perspektiventechnik - Symbolik - Erzählstil und Sprachführung.