Show Less
Restricted access

Textverarbeitung und Interpretation

Zur Verarbeitung literarischer Texte in Institutionen - unter besonderer Berücksichtigung der Schule

Series:

Jan Wirrer

Interpretationen literarischer Kunstwerke spielen bei der Verarbeitung derselben eine zentrale Rolle und sind somit ein wichtiger Bestandteil des Literatursystems. Aus der Sicht der hier vertretenen Spielart der empirischen Literaturwissenschaft sind Interpretationen Teil des Untersuchungsbereichs und nicht - wie sonst in der Literaturwissenschaft üblich - Resultat der wissenschaftlichen Arbeit. - Eine empirische Untersuchung der Rolle von Interpretationen bei der Textverarbeitung setzt eine möglichst weitgehende theoretische Klärung der dabei wirksamen kognitiven Prozesse und der die Textsorte Interpretation konstituierenden Konventionen voraus. Zu beiden Problembereichen werden hier Überlegungen angestellt. - Im empirischen Teil des Buches geht es um den Einfluss von Interpretationen auf die Verarbeitung belletristischer Texte in der Institution Schule. Gemessen wird dabei vor allem der Einfluss auf Einstellungen selbst und auf Einstellungsbegründungen.
Aus dem Inhalt: U.a. Überblick über die Empirische Theorie der Literatur (ETL) - Kognitive Verarbeitung natürlichsprachlicher Texte - Interpretation als Textsorte - Textverarbeitung in der Schule.