Show Less
Restricted access

Das Bild in der Lyrik des Jugendstils

Series:

Peter Por

Das Essay stellt einen Versuch dar, den literarischen Jugendstil in seinem Kern, in der Verwandlung der lyrischen Imagination zu begreifen. Durch eine historische Konfrontation mit dem Aufbau der Bilder im Realismus und im Symbolismus, durch eine strukturalistisch und phänomenologisch angesetzte Analyse des Stilwandels erweist sich die Eigenart, der Zwischenzustand des Jugendstil-Bildes als stilgeschichtliches Emblem für einen allgemeinen Konflikt der gesamten Kunst und der zeitgenössischen Ideengeschichte schlechthin: für den Konflikt zwischen objektiv-rational beschreibbarer Welt und abstrakt-erträumter Welt, Evolution und Dekadenz, Positivismus und Lebensphilosophie.
0us dem Inhalt: Gestus-Bilder - Lyrische Szenerie - Konkrete und abstrakte Landschaften - «Umriss und Farbe in Ebene oder Raum» - «Zum Raum wird hier die Zeit»: Wechselseitige Erhellung der Künste im Jugendstil.