Show Less
Restricted access

Der Neuaufbau der Lehrerbildung in Nordrhein-Westfalen 1945 bis 1954

Series:

Heinz Wyndorps

Nach dem Zusammenbruch 1945 war ein umfassender Neuaufbau der Lehrerbildung dringend geboten. Die Qualität der Volksschullehrer- bildung musste angehoben, gleichzeitig aber der durch Kriegsverluste und Entnazifizierung entstandene Lehrermangel behoben werden.
Die vorliegende Arbeit behandelt die Entscheidung für eine Wiederbegründung von Pädagogischen Akademien und die prägenden Einflussnahmen der britischen Besatzungsbehörden. Sie erläutert weiterhin die kontroversen Diskussionen um die Verankerung der Lehrerbildung in der Landesverfassung durch die neue Landesregierung in NRW und die Bemühungen um Annäherung an die dort formulierte «hochschulmässige» Lehrerbildung.
Aus dem Inhalt: U.a. Entscheidungen 1945 - Schwerpunkte britischer Einflussnahme bis zur «Verordnung 57» vom 1.12.1946 - Annäherung an eine «hochschulmässige» Lehrerbildung unter Kultusminister Christine Teusch.