Show Less
Restricted access

Die berufliche Integration lernbeeinträchtigter Jugendlicher

Eine empirische Untersuchung der Berufswege ehemaliger Teilnehmer einer berufsvorbereitenden Massnahme

Series:

Jugendliche ohne Hauptschulabschluss haben besonders Probleme bei der Aufnahme und erfolgreichen Durchführung einer anerkannten Berufsausbildung. Berufsvorbereitende Massnahmen (Lehrgänge der Arbeitsverwaltung, schulisches Berufsvorbereitungsjahr) sollen die berufliche Integration dieses Personenkreises fördern. Die Arbeit analysiert die Berufswege ehemaliger Teilnehmer einer berufsvorbereitenden Massnahme mit Hilfe von Intensiv-Interviews. Die Aussagen der Betroffenen vermitteln vielfältige Einblicke in das differenzierte Wirkgefüge des beruflichen Integrationsprozesses. Die Ergebnisse geben Hinweise auf die zukünftige Gestaltung der Berufsvorbereitung und Berufsausbildung lernbeeinträchtigter Jugendlicher.
Aus dem Inhalt: Analyse des beruflichen Integrationsprozesses Lernbeeinträchtigter - Berufserfolg, Berufszufriedenheit und Entscheidungsverhalten als Merkmale beruflicher Integration - Typologie beruflicher Verlaufsmuster - Folgerungen für die Gestaltung beruflicher Förderungsmassnahmen.