Show Less
Restricted access

Behinderungsmissbräuche marktbeherrschender Unternehmen

Eine Untersuchung der Beeinträchtigung von Wettbewerb und Marktstruktur durch horizontalen Nichtleistungswettbewerb als Gegenstand der Missbrauchsaufsicht nach 22 Abs. 4 S. 2 Nr. 1 GWB

Series:

Rüdiger Hahn

Die Untersuchung befasst sich mit dem durch einige Entscheidungen des Kammergerichts aus den letzten Jahren aktuell gewordenen Problem der Missbrauchsaufsicht über Behinderungspraktiken marktbeherrschender Unternehmen ( 22 Abs. 4 S. 2 Nr. 1 GWB). Ausgehend von den Topoi «Nichtleistungswettbewerb» und «negative Marktwirkung» entwickelt der Autor Kriterien für die Beurteilung von Behinderungsmissbräuchen anhand der unternehmerischen Aktionsparameter Werbung, Absatz und Vertrieb, Preis und Qualität. Darüber hinaus werden Fallgruppen für die praktische Rechtsanwendung gebildet.
Aus dem Inhalt: Zum Begriff des Nichtleistungswettbewerbs - Verbraucherschutz und GWB - Untersuchungsfelder: Preiswettbewerb und Preisunterbietungen; Rabatte; Beeinflussungen von Handelsfunktionen u.a.