Show Less
Restricted access

Das Recht auf Arbeit in ethisch-politischer Perspektive

Series:

Jörg Eschenauer

Das Ziel dieser Untersuchung ist es, einem zeitgemässen und ethisch verantwortbaren Verständnis des Rechts auf Arbeit die Richtung zu weisen. Zu diesem Zweck werden die vielfältigen Aspekte des aktuellen Wandels der Arbeit hinsichtlich ihrer historischen Voraussetzungen und gesellschaftspolitischen Konsequenzen analysiert sowie mit den Merkmalen eines humanen Arbeitsethos konfrontiert. Nach Massgabe der so gewonnenen Erkenntnisse werden dann die herrschenden Varianten des Rechts auf Arbeit kritisch gewürdigt und eine der nachindustriellen Gesellschaft angemessene Deutung dieses sozialen Grundrechts in ihren Grundzügen entworfen.
Aus dem Inhalt: U.a. Der Sinndeutungswandel des Phänomens «Arbeit» - Die Krise der Arbeit im 20. Jahrhundert und der Versuch ihrer Rehabilitation - Der Wandel der Arbeitswirklichkeit bis zur informatischen Revolution unserer Tage - Die herrschenden Varianten des Rechts auf Arbeit - Ein explizites Recht auf Arbeit im Grundgesetz?