Show Less
Restricted access

Rockmusik und ihre Bedeutung für den Religionsunterricht

Eine anthropologische Grundlagentheorie religiöser Sozialisationsmöglichkeiten

Series:

Alfons Elbers

Wenn aus der anthropologischen Konstante des Religiösen die unterrichtliche Aufgabe einer Erschliessung der «Religiosität des Daseins» erwächst, dann werden religiöse Thematiken primär durch die dominanten Erfahrungsebenen jugendlicher Selbst- und Weltauffassung determiniert.
Der Umstand, dass die in diesem Zusammenhang bedeutende Erfahrungsebene «Rockmusik» bereits wesensimmanente Kriterien daseinserschliessender Art aufzuweisen hat, veranlasst den Autor zum Angebot eines Korrelationsmodells mit der seltenen Affinität von religionsunterrichtlicher Thematik und Konzeption.
Aus dem Inhalt: Zur Theorie der kindlichen/jugendlichen Religiositätsbewältigung - Konsequenzen für den RU - Die Affinität der Rockkultur zum globalen Gegenstand des RU - Beispiele einer Korrelation.