Show Less
Restricted access

Eingliederung in die Kirche um des Heiles willen

Eine Studie über die Vereinbarkeit der zwei katholischen Lehren: Heilsnotwendigkeit der Kirche und Heilsmöglichkeit ausserhalb ihr, mit besonderer Berücksichtigung der dogmatischen Konstitution «Lumen Gentium» des II. Vatikanums und des 'Axiom'-s: «Ausser

Series:

Franz Cserhati

Was ist die Kirche? Ist sie zum Heile notwendig? Können die Katholiken, Nichtkatholiken und Nichtchristen das Heil auch ausserhalb der Kirche erreichen? Was ist das Schicksal der zahlreichen ungeborenen Kinder im Jenseits? Ist die Kirche Christi neben der Römischen Kirche auch in den Kirchen, kirchlichen Gemeinschaften und nichtchristlichen Heilsgemeinschaften verwirklicht? - Die vorliegende Studie versucht auf diese Fragen anhand des Neuen Testaments, der Patristik, der Dogmen und der Konstitution «Lumen Gentium» des II. Vatikanums eine Antwort zu geben.
Aus dem Inhalt: U.a. Kirche und ihre Heilsnotwendigkeit am II. Vatikanum - Das Axiom: «Ausserhalb der Kirche kein Heil» und seine Ausnahmen in der Patristik - Die Verwirklichung der Kirche und ihre Identität.