Show Less
Restricted access

Die Funktion der liedhaften Einlage in den frühen Stücken Brechts: Baal, Trommeln in der Nacht, Im Dickicht der Städte, Eduard II. von England und Mann ist Mann

Baal, Trommeln in der Nacht, Im Dickicht der Städte, Eduard II. von England und Mann ist Mann

Series:

Gudrun Tabbert-Jones

Liedhaften Einlagen begegnen wir bereits in Brechts frühen Stücken. Obwohl sie noch als Teil der Handlung aufgefasst werden können, ergibt die genaue Analyse jedoch, dass diese «Lieder» eine dem späteren Song ähnliche Funktion haben. Sie erzeugen «Abstände», wirken der Einführung entgegen und legen dem Zuschauer die Ver- änderung seiner Lebenshaltung nahe.
Die vorliegende Arbeit weist nach, dass Brechts Stücke epische Züge hatten, lange bevor er die Theorie zum epischen Theater schrieb.