Show Less
Restricted access

Ökonomie des Faktors Zeit im Personenverkehr

Ein methodenkritischer Beitrag

Series:

Reinhard H. Pusch

Die Bewertung der Arbeitszeit und insbesondere der Nicht-Arbeitszeit wird in der Bundesrepublik Deutschland, in den USA, in Grossbritannien sowie in Frankreich ganz unterschiedlich, z.T. sogar widersprüchlich gehandhabt. Diese Verfahren methodenkritisch zu beleuchten und den Weg zu einem befriedigenden Bewertungsansatz aufzuzeigen, ist die Aufgabe dieser Arbeit.
Aus dem Inhalt: Einführung - Die ökonomische Bedeutung des Faktors Zeit im Verkehr am Beispiel ausgewählter Problemstellungen - Bereich und Konzeption der Analyse - Methodik und begriffliche Abgrenzung - Quantifizierungsgrundlagen des Wertes der Zeit aus der Sicht des Personenverkehrs - Oekonomische Modellanalyse zur Ermittlung des individuellen Wertes der Zeit im Personenverkehr - Methodenkritische Analyse empirischer Ansätze zur Ermittlung des Wertes der Zeit im Personenverkehr - Ausblick - Empfehlungen - Literaturverzeichnis.