Show Less
Restricted access

Organisation des Operationsbereiches im Krankenhaus

Eine empirisch-explorative Studie zur Beurteilung zentralisierter versus dezentralisierter Operationsbereiche

Series:

Anne Seidensticker

Zentrales Anliegen der vorliegenden Studie ist es, die Organisation des Operationsbereiches im Krankenhaus grundlegend zu analysieren. Da die Entscheidung für eine bestimmte Organisationsform aufgrund der besonderen Kostenintensität im Operationsbereich weitreichende Konsequenzen hat, darf eine solche Entscheidung nicht unreflektiert erfolgen. Ziel der Untersuchung ist es daher, zu einer rationalen Entscheidungsfindung beizutragen. Im Rahmen einer empirisch-explora- tiven Studie wurden zentral und dezentral organisierte Operationsbereiche anhand verschiedener Kriterien analysiert. Auf der Basis der empirischen Ergebnisse sowie konzeptioneller Überlegungen werden erste Empfehlungen zu einer effizienten organisatorischen Gestaltung des Operationsbereiches gegeben.
Aus dem Inhalt: U.a. Das Krankenhaus als sozio-technisches System - Zielsystem des Krankenhauses - Organisation im Krankenhaus - Organisationsstrukturen des Operationsbereiches und ihre Effizienz - Einflussfaktoren auf die Organisation des Operationsbereiches - Analyse und Beurteilung von Organisationsstrukturen des Operationsbereiches auf der Basis empirischer Ergebnisse - Empfehlungen zur effizienten organisatorischen Gestaltung des Operationsbereiches.