Show Less
Restricted access

Zwischen symbolischer Rebellion und politischer Revolution

Studien zur deutschen Boheme zwischen Kaiserreich und Weimarer Republik - Else Lasker-Schüler, Franziska Gräfin Reventlow, Frank Wedekind, Ludwig Derleth, Arthur Moeller van den Bruck, Hanns Johst, Erich Mühsam

Series:

Am Beispiel von 7 Autoren werden Spielarten und Wege der deutschen Boheme um 1900 analysiert. Im Hinblick auf einen doppelten Gegenstandsbereich - den biographischen Zusammenhang und das literarische Werk in seinen Gehalten wie Strukturen - wird erstens eine Reihe von typischen Boheme-Konstellationen in individueller Ausprägung beschrieben. Ein zweiter zentraler Aspekt gilt der temporalen Komponente, speziell den Wegen aus der Boheme; sie führen zum Teil zurück in die bürgerliche Gesellschaft unter Aufgabe bohemischer Positionen, zum Teil werden diese Positionen radikalisiert, um so der Subkultur zu entgehen oder ihre Strukturen in die gesellschaftliche Wirklichkeit zu überführen und so die bürgerliche Gesellschaft abzulösen.
Aus dem Inhalt: Die Boheme, Spielarten und Wege - Das Verharren im ästhetischen Protest - Von der symbolischen Aggression zum Reformversuch - Von der symbolischen Aggression zur politischen Revolution.