Show Less
Restricted access

Die Politik der Provokation- Henry David Thoreau

Literat - Gesellschaftskritiker - Nonkonformist

Series:

Helmut Klumpjan

Eine genaue Analyse von Kontinuität und Wandel in Thoreaus Einstellung zur Politik stellt sein von Mahatma Gandhi und Martin Luther King geprägtes Image als eines Vaters des gewaltlosen Widerstandes in Frage: Thoreaus frappierende Wandlungen - vom Quietismus bis zur Zelebration revolutionärer Gewalt - werden detailliert aufgezeigt und auf ihre Ursachen hin untersucht. Durch die über rein politikwissenschaftliche Fragestellungen hinausweisende Breite der Darstellung wird mit der vorliegenden Studie zugleich eine deutschsprachige Einführung in Leben und Werk dieses Klassikers der Amerikanischen Literatur verfügbar, für den sich inzwischen durch die Ökologie- und Friedensbewegung auch hierzulande ein grösseres Publikum zu interessieren begonnen hat.
Aus dem Inhalt: Einführung in Thoreaus Leben und Werk - Analyse seiner politischen Wandlungen: vom Quietismus über den zivilen Ungehorsam bis zur Apologie revolutionärer Gewalt - Die Frage nach der Kontinuität in seinem Verhältnis zur Politik.