Show Less
Restricted access

Bildprogramme in deutschen Kunstmuseen des 19. Jahrhunderts

Series:

Sabine Schulze

Das Museum als Gesamtkunstwerk, in dem Architektur, Sammlung und programmatische Bildausstattung zu einer gedanklichen Einheit verschmelzen, ist eine der bedeutendsten Leistungen des 19. Jahrhunderts. Besonders die monumentale Freskomalerei fand in den Museen einen Ort öffentlicher Wirksamkeit; sie schmückte die Gebäude und interpretierte die Exponate. Programmatisch spiegelten diese Bildzyklen die volkserzieherischen Intentionen der Museumsgründer und das zeitgenössische Interesse an der Kunstgeschichte.
Aus dem Inhalt: Die Entstehung des deutschen Kunstmuseums - Die Tradition barocker und klassizistischer Galerien - Die «neue deutsche Kunst» - Rekonstruktion und Interpretation der bedeutendsten Bildprogramme.