Show Less
Restricted access

Rationale Akteure, institutionelle Regelungen und Interdependenzen

Untersuchungen zu einer erklärenden Soziologie auf strukturell-individualistischer Grundlage

Series:

Werner Raub

Ziel des strukturell-individualistischen Ansatzes in der Soziologie ist die Erklärung sozialer Tatbestände und Prozesse mit Hilfe von Theorien individuellen Verhaltens und unter Berücksichtigung sozialer Bedingungen individueller Aktionen und ihrer sozialen Folgen. In diesem Band wird untersucht, wie im Rahmen eines solchen Ansatzes Theorien rationalen Handelns bei der Analyse von zentralen klassischen und modernen Fragestellungen der Soziologie Verwendung finden können.
Aus dem Inhalt: U.a. Charakterisierung des strukturell-indivi- dualistischen Ansatzes - Anwendung von Theorien rationalen Handelns in der Soziologie zur Erklärung ungleicher Bildungschancen in westlichen Industriegesellschaften und zur Erklärung der Verbreitung relativer Deprivation.