Show Less
Restricted access

Habermas' Begriff des historischen Materialismus

Series:

Frederik van Gelder

Der Siegeszug der Naturwissenschaften hat dazu beigetragen, die Menschheit in die Lage zu versetzen, sich selbst für alle Zeiten auszulöschen. Dennoch verdrängt der Positivismus dieses Wissen und weist jede Kritk von sich ab als vorwissenschaftlich und spekulativ.
Eine immanente Kritik an jenem Szientismus (aber auch an den anderen Formen des 'abstrakten','identifizierenden' Denkens), der sich bis in die Soziologie hinein ausgebreitet hat und der beflissentlich diese Zusammenhänge ausblendet: das scheint den Kern dessen auszumachen, was bei Habermas Historischer Materialismus heißt.
Aus dem Inhalt: Marx' Kritik an Hegel oder was heißt 'entmystifizierte Dialektik'? - Evolutionstheorie als Ideologiekritik und als Erkenntnistheorie - Habermas' Anthropologie-Rezeption: Antriebsbasis, Sprache, Geschichtslogik - Zwischen Philosophie und Wissenschaft: Krisenbewußtsein als Formprinzip.