Show Less
Restricted access

Das sparkassenrechtliche Regionalprinzip im Spannungsverhältnis zwischen Unionsrecht und hessischem Sparkassenrecht

Series:

Vanessa Zellner

Das Regionalprinzip von kommunalen Sparkassen, als besondere Ausprägung des Örtlichkeitsprinzips von öffentlichen Unternehmen, ist im Hinblick auf seine Vereinbarkeit mit dem Unionsrecht ein viel diskutiertes Thema. Die Autorin greift diese Diskussion auf und untersucht zunächst Grundlage und Reichweite der örtlichen Begrenzung sparkassenrechtlicher Tätigkeit unter besonderer Berücksichtigung des hessischen Sparkassenrechts. Als Schwerpunkt des Buchs prüft die Autorin die Vereinbarkeit des sparkassenrechtlichen Regionalprinzips mit Vorgaben des europäischen Gemeinschaftsrechts wie der Niederlassungsfreiheit und dem Kartellrecht, wobei sie im Ergebnis zu dessen Vereinbarkeit gelangt.

BIC Classifications

  • Law (L)
    • International law (LB)
      • Public international law (LBB)
        • International law of territory & statehood (LBBJ)

BISAC Classifications

  • Law (LAW)
    • LAW / General (LAW000000)
    • LAW / Administrative Law & Regulatory Practice (LAW001000)
    • LAW / Banking (LAW007000)

THEMA Classifications

  • Law (L)
    • International law (LB)
      • Public international law (LBB)
        • Public international law: territory & statehood (LBBJ)
        • Public international law: administration (LBBQ)