Show Less
Restricted access

Geistesgeschichte im Spiegel einer Stadt

Frankfurt am Main und seine grossen Persönlichkeiten

Series:

Das Werk enthält die Vorträge, die über zwei Semester hinweg im Rahmen der Universität des Dritten Lebensalters an der Johann-Wolfgang-Goethe-Universität von Hochschullehrern gehalten worden sind. Es wird darin die Lebensleistung bedeutender Persönlichkeiten, die mit Frankfurt am Main eng verbunden waren, dargestellt, um auf diese Weise das Panorama einer von vielfältigen Bürgerinitiativen geprägten Stadt zu entfalten. Die Vorträge führen von einem Juristen des ausgehenden Mittelalters bis in die Neuzeit, berichten von der Familie Thurn und Taxis, zeigen besondere Aspekte des Lebenswerks von Schopenhauer und Goethe, stellen den grossen Bürgermeister Adickes vor und führen auch mit der Person von Julius Ziehen an die Gründungsgeschichte der Universität heran. Würdigung finden auch Bethmann, der Bankier, Dalberg, Kirchenmann und Frankfurter Grossherzog, Heinz-Joachim Heydorn, der Pädagoge, und Martin Buber, der an der Frankfurter Universität lehrte.