Show Less
Restricted access

Zwischen Frieden und Krieg- Das Elsass in den Jahren 1938-1940

Ein Beitrag zu den Problemen einer Grenzregion in Krisenzeiten

Series:

Kurt Hochstuhl

Keine französische Region wurde von der krisenhaften Zuspitzung der internationalen Lage in den Jahren vor dem II. Weltkrieg unmittelbarer betroffen als das Elsass. Seine exponierte geographische Lage sowie seine besondere historische Entwicklung bildeten eine Anzahl abweichender Verhaltensweisen heraus, wie sie wohl einmalig für die Endphase der III. Republik sind. Dazu kam, dass der Regionalismus als politische Bewegung nirgends einen so gewichtigen Einfluss im öffentlichen Leben Frankreichs der Zwischenkriegszeit gewonnen hatte wie im Elsass. Das Thema der Arbeit ist, die aus diesen Motiven resultierende besondere politische, ökonomische und sozialpsychologische Position des Elsass, in seiner Eigenständigkeit wie Abhängigkeit von den «Haupt- und Staatsaktionen», im Frankreich der Jahre 1938 bis 1940 zu skizzieren und zu gewichten.
Aus dem Inhalt: U.a. Das Elsass im «drôle de paix» 1938/1939 - Das Elsass im «drôle de guerre» - Evakuierung - Exil im Südwesten Frankreichs - Die psychologischen Auswirkungen des Exils.