Show Less
Restricted access

Soziale Interdependenz

Computerunterstützte Theorieentwicklung für experimentelle Entscheidungssituationen

Series:

Edgar Lessel

Ein typisches Merkmal von Interessenkonflikten zwischen Personen oder Parteien ist häufig die gegenseitige Abhängigkeit, in der sich die Beteiligten befinden. So ist die Wahl einer Entscheidungsalternative durch eine Partei meist mit Konsequenzen für eine andere Partei verbunden. Verhaltensprognosen fallen gegenwärtig in solchen Situationen wegen der Nichtberücksichtigung vielfältig wirksamer Einflussgrössen oft unbefriedigend aus. Verbesserungen theoretischer Vorhersagen verspricht hier ein neuartiges Experimentier- und Entwicklungssystem, bei dem miteinander kommunizierende Automaten, die mit wählbarer Persönlichkeitscharakteristik ausgestattet werden können, die Rollen der Konfliktparteien übernehmen.
Aus dem Inhalt: Traditionelle Ansätze zur Verhaltensvorhersage in interdependenten Entscheidungssituationen - Das Theorieentwicklungssystem EWS, Architektur und logische Funktionselemente - Detailbeschreibung der Automaten.