Show Less
Restricted access

Diskrete Vektoroptimierung

Series:

Wolfgang Geber

Im Rahmen der diskreten Vektoroptimierung werden Entscheidungs- situationen behandelt, die jeweils durch eine endliche Menge explizit gegebener, mehrfach bewerteter Alternativen gekennzeichnet sind. Die vorliegende Arbeit versucht, eine möglichst umfassende Darstellung der Theorie der diskreten Vektoroptimierung zu liefern, diese Theorie in sinnvoller Weise zu ergänzen und durch die isolierte Betrachtung von Teilproblemen in der Literatur entstandene Lücken zu schliessen. Sie befasst sich sowohl mit der Analyse vektorieller Entscheidungsmodelle mittels unterschiedlicher Effizienzkonzepte als auch mit Verfahren zur Reduktion der Alternativmenge und zur Bestimmung von Kompromissalternativen.
Aus dem Inhalt: Entscheidungsmodelle - Grundbegriffe der Vektoroptimierung - Entscheidungen bei Unsicherheit und bei mehrfacher Zielsetzung - Spieltheorie und Vektoroptimierung - Verfahren zur Reduktion der Alternativmenge - Starre Kompromissprogramme - Interaktive Verfahren.