Show Less
Restricted access

Das Opportunitätskostenkalkül

Eine Bestimmung optimaler Kosten- und Leistungswerte

Series:

Sebastian Dittmann

Mit dem in dieser Arbeit entwickelten Instrumentarium ist der Versuch unternommen worden, das bisher in der Literatur nicht befriedigend gelöste Problem der Opportunitätskostenermittlung für gemischt-ganzzahlige Probleme im Bereich der Linearen Produktions- und Absatzprogrammplanung einer korrekten Lösung zuzuführen. Erforderlich ist dies deshalb, weil die Opportunitätskosten im allgemeinen nicht mit den Dualwerten im optimalen Simplextableau übereinstimmen. Damit können nun insbesondere Dekompositionsalgorithmen zum Zwecke einer pretialen Betriebslenkung genutzt werden. Das Problem, einen geeigneten Algorithmus auszuwählen bzw. einen Anreizmechanismus für die korrekte Übermittlung der Opportunitätskosten an die Unternehmensleitung zu konstruieren, bleibt hiervon unberührt.
Aus dem Inhalt: U.a. Definitorische Abgrenzung der unterschiedlichen Opportunitätskostenbegriffe - Numerische Bestimmung dieser Opportunitätskostenarten auf Grundlage ausgewählter Entscheidungsfeldtypen.