Show Less
Restricted access

Aufklärung im Spätwerk B. Travens

Eine Untersuchung zu Inhalt, formaler Struktur und Wirkungsabsicht des Caoba-Zyklus

Series:

Winfried Pogorzelski

In dieser ersten Monographie zum Caoba-Zyklus von B. Traven geht der Verfasser der Frage nach, ob der Dichter wie im Frühwerk seinem Anspruch gerecht wird, realistische, über gesellschaftliche Zusammenhänge aufklärende Literatur zu verfassen. Grundlage ist u.a. die Systematisierung bislang unveröffentlichter theoretischer Äusserungen Travens, die ein Realismuskonzept erkennen lassen, das wesentliche Übereinstimmungen mit der Position B. Brechts aufweist. Aufgrund einer Analyse der Textstruktur unter dem Aspekt der Wirkungsabsicht und einer Konfrontation des Inhalts mit der historischen Realität gelingt der Nachweis, dass der Zyklus die Wirklichkeit in ihrer Widersprüchlichkeit und Veränderbarkeit vermittelt und in hohem Masse geeignet ist, selbständige Denkprozesse anzuregen und schliesslich zum Handeln zu motivieren. So bietet die Untersuchung eine erste solide Grundlage zur Einordnung des Werkes in die historische, kritische Romanliteratur des 20. Jahrhunderts.
Aus dem Inhalt: Der Autor B. Traven (Biographische Notiz/Kunstauffassung) - Der Indianer als Repräsentant seiner Kultur - Die Monteria: Kapitalismus- und Neokolonialismuskritik - Der Verlauf der Revolution - Ein Porträt der zapatistischen Agrarbewegung.