Show Less
Restricted access

Methoden und Werkzeuge zur Sollkonzeptentwicklung EDV-gestützter Dispositionssysteme

Series:

Heinz-Werner Meier

Die grundsätzliche Bedeutung des Sollkonzepts eines Softwareentwicklungsprojektes als Anforderungskatalog der Benutzer an das geplante EDV-System hat in den letzten Jahren zu einer Reihe von Vorschlägen für Konzeptionsmethoden geführt, die sich in der Praxis jedoch nicht durchsetzen konnten. Die vorliegende Arbeit analysiert diese Situation und zeigt, dass die mangelnde Akzeptanz in erster Linie auf die fehlende Orientierung der Methoden an den Begriffen und Strukturen der Anwendungsgebiete der Fachabteilungen zurückzuführen ist. Es wird eine neue Konzeptionsmethode vorgestellt, die inhaltlich und strukturell auf das wichtige Gebiet der betrieblichen Dispositionssysteme zugeschnitten ist. Die Methode wird durch eine formale Sprache unterstützt, die im Rahmen der heute verfügbaren Generatorsysteme direkt implementiert werden kann, so dass für Dispositionssysteme EDV-verwaltete Sollkonzepte möglich werden, deren anwendungsspezifische Semantik rechnergestützt überprüft werden kann.
Aus dem Inhalt: U.a. Die Sollkonzepterstellung; Ziele, Anforderungen und Inhalt - Existente Methoden und Werkzeuge - Das Basismodell eines Produktionsbetriebes - Darstellung einer anwendungsbetriebsorientierten Konzeptionsmethode auf der Basis von Standart-Daten-Funktionen-Netzwerken.