Show Less
Restricted access

Die Abgrenzung zwischen Kooperation und Kartell im deutschen und EG-Recht

Series:

Georgios Triantafillakis

Die ordnungspolitische Vorstellung hinter der Erleichterung der Unternehmenskooperation beruht sowohl im deutschen wie auch im europäischen Kartellrecht auf einem schwer entwirrbaren Bündel von wettbewerbs- und strukturpolitischen Zielen mit dem Schwerpunkt auf der Mittelstandserhaltungs- und Förderungspolitik. Gegenstand dieser Arbeit ist zum einen, die Kooperationsproblema- tik kritisch zu durchleuchten, und zum anderen die rechtlich fliessenden Grenzen zwischen kartellrechtsfreier und kartellrechtsrelevanter Unternehmenskooperation genauer zu bestimmen.
Aus dem Inhalt: Die Kooperation - eine Wende in der Wettbewerbspolitik? - Wettbewerbspolitische Grundlagen der Kooperation - Begründungsansätze für die kartellrechtsfreie Kooperation im GwB - Kartellrechtsfreie Kooperation im EG-Recht - Die kartellrechtsfreie Kooperation dargestellt anhand praktischer Beispiele: Forschungs- und Einkaufskooperationen - Eine Gegenüberstellung der deutschen und der EG-Praxis.