Show Less
Restricted access

Lern- und Neugedächtnisleistungen bei Hirngesunden und bei hirngeschädigten Patienten

Series:

Toni Nadig

Zur Erfassung von Lern- und Gedächtnisfunktionen wurde eine spezielle Testbatterie entwickelt. Diese vergleicht die Lern- und Gedächtnisleistungen nach unilateraler selektiver Amygdalohippocampektomie mit jenen nach anderen unilateral temporalen oder frontalen Hirnschädigungen. Die Resultate zeigten materialspezifische Lern-, nicht aber Gedächtnisdefizite nach unilateral temporalen Läsionen, unabhängig davon, ob ausschliesslich der Amygdalohippocampusbereich oder andere temporale Areale betroffen waren. Lediglich bei rechtsfrontalen Läsionen wurden Gedächtnisstörungen gefunden.
Aus dem Inhalt: Literaturübersicht über Gedächtnisstörungen bei Mensch und Tier nach zerebralen Läsionen - Testbatterie - Untersuchung - Resultate - Diskussion.