Show Less
Restricted access

Eduard Mörikes Prosaerzählungen

Series:

Birgit Mayer

Im Gegensatz zu Mörikes Lyrik ist seine Prosa weniger beachtet und erforscht worden. Eine Basis für die notwendige Auseinandersetzung mit dem Erzählwerk des Dichters (d.i. Lucie Gelmeroth, Der Schatz, Der Bauer und sein Sohn, Die Hand der Jezerte, Das Stuttgarter Hutzelmännlein, Mozart auf der Reise nach Prag) schafft die vorliegende Arbeit: sie legt aufgrund Mörikes Briefwechsel mit seinen Freunden, zeitgenössischen Rezensionen und einem kommentierten Lesartenvergleich der von Mörike redigierten Fassungen die spezifischen Entstehungsbedingungen der sechs selbständig publizierten Erzählungen offen.
Aus dem Inhalt: U.a. Die Novelle «Lucie Gelmeroth» als Teil eines geplanten, nicht verwirklichten Romans - Oulibicheffs Mozart-Biographie als Quelle für Mörikes Novelle.