Show Less
Restricted access

Sozialer Frieden und Sozialpartnerschaft

Kapital und Arbeit in der Gesellschaftspolitik der westdeutschen Christdemokraten 1945 bis 1953

Series:

Wolf Schmidt

Erstmals wird auf einer breiten Quellenbasis die Herausbildung des Leitbildes «Sozialpartnerschaft» nach dem Zweiten Weltkrieg untersucht. Ausgehend von der christdemokratischen Gründungsprogrammatik bis zur Gesetzgebung des ersten Deutschen Bundestages wird unter Einbeziehung problem-, programm- und politikgeschichtlicher Betrachtungsweisen der Wandel von einer ursprünglichen sozialfriedlichen Ordnungskonzeption hin zu «Sozialpartnerschaft» auf drei Ebenen (Eigentumsstrukturen, inner- und überbetriebliche Mitbestimmung) analysiert.
Aus dem Inhalt: U.a. Gesellschaftpolitische Ansätze der christdemokratischen Landesparteien, christliche Arbeiterbewegung, Mitbestimmungsauseinandersetzungen 1949 bis 1952.