Show Less
Restricted access

Wohlfahrtsstaatliche Interventionen und individuelle Schicksale

Zur Erwachsenenbildung intermediärer Sozialisationsagenturen

Series:

Heinz Hinrich Schmidt

Zwischen dem Bildungs- und Beschäftigungssystem entstehen an den Rändern etablierter Einrichtungen die neuen Institutionalformen von Eingliederungsmassnahmen. Zur Krisenregulierung «erfinden» Verwaltungen zunehmend dezentrale Lösungen der Bildungs- und Sozialarbeit. Sie beanspruchen, die Blockierungen von Wohlfahrtsbürokratien zu überwinden und bieten den Handelnden Gestaltungsspielräume. Eingliederungsmassnahmen werden in dieser Studie unter Aspekten ihrer Entstehung, Begründung und Implementation als intermediäre Sozialisationsagenturen konzipiert. Im Rückgriff auf die Ergebnisse der explorativen Feldstudie eines französischen Modellprogramms werden Erklärungsansätze, insbesondere der neueren französischen und anglo-amerikanischen Sozialwissenschaften aufgearbeitet.
Aus dem Inhalt: U.a. Präventive Bildungs- und Sozialarbeit als sozialpolitisches Instrument? - Bürokratisches Institutionengeflecht und intermediäre Instanzen - Die Implementation sozialer Programme - «Administratoren, Umerzieher, Militants», eine Typologie von Implementeuren.