Show Less
Restricted access

Die Aufenthaltsrechtliche Stellung der Fremden in der Bundesrepublik Deutschland unter besonderer Berücksichtigung von Ehe und Familie

Series:

Siegfried Stange

Die Veröffentlichung untersucht die Rechtsstellung der Fremden in der BRD nach dem Völkerrecht und innerstaatlichem Recht. Zahlreiche in der BRD lebende Fremde leiten ihren aufenthaltsrechtlichen Status von einer Rechtsgrundlage ausserhalb des Ausländergesetzes ab. Ausländische Ehegatten und Familienangehörige werden in die aufenthaltsrecht- liche Stellung des meistberechtigten Familienmitgliedes angehoben. Die Notwendigkeit einer Reform wird anhand des Alternativentwurfs '70 zum Ausländergesetz '65 und der hierzu vom Bundesinnenminister ergangenen Stellungnahme, die eine kritische Würdigung erfährt, untersucht und bejaht.