Show Less
Restricted access

Das Hamburgische Admiralitätsgericht (1623-1811)

Prozess und Rechtsprechung

Series:

Eva-Christine Frentz

Der Spruchtätigkeit des Hamburgischen Admiralitätsgerichts kommt für die dogmatische Entwicklung des Seehandels- und Seeversicherungs- rechts und die allgemeine Rechtsfortbildung durch Richterrecht bis ins 19. Jahrhundert Bedeutung zu. Anhand zahlreicher ungedruckter, hier erstmals ausgewerteter Quellen untersucht die Autorin Verfassung, Verfahren und Rechtsprechung des Gerichts. In die rechtsvergleichende Analyse werden vornehmlich das niederländische und französische Seerecht sowie die zeitgenössische internationale Kommentarliteratur einbezogen.
Aus dem Inhalt: Verfassung - Verfahren - Rechtsprechung - Die Rechtsquellen - Das Stufenverhältnis der Rechtsquellen in der Rechtsanwendung - Im Anhang u.a. tabellarische Prozessübersicht.