Show Less
Restricted access

Hegemoniestreben und Autonomiesicherung in der griechischen Vertragspolitik klassischer und hellenistischer Zeit

Series:

Thomas Pistorius

Die zwischenstaatlichen Beziehungen der altgriechischen Stadtstaaten in klassischer und hellenistischer Zeit sind durch das Streben nach Hegemonie einerseits und das Bemühen um Bewahrung der Autonomie andererseits wesentlich gekennzeichnet. Die Untersuchung des - meist inschriftlich überlieferten - vertragspolitischen Formulars erhellt die Bedeutung der einschlägigen Vertragsklauseln und verfolgt ihre chronologische Entwicklung.
Aus dem Inhalt: U.a. Die Treueklauseln - Die Heeresfolgeklausel - Die Freund-Feindklausel - Volksbeschlüsse mit Statutcharakter - Autonomiesichernde Klauseln in griechischen Staatsverträgen.