Show Less
Restricted access

Krieg und Aufsatzunterricht

Eine Untersuchung von Abituraufsätzen vor und während des Ersten Weltkrieges

Series:

Claus Conrad

Vor dem Hintergrund der Vorkriegs- und Kriegspropaganda und der Instrumentalisierung der Schule als Sozialisationsagentur des Obrigkeitsstaates wird untersucht, wie die kriegsfördernde Propaganda in den Deutsch- und Aufsatzunterricht eindringen konnte. Die gesammelten Aufsätze von Gymnasien aus Hannover dokumentieren, wie stark, besonders während des Krieges, der Deutsch- und Aufsatzunterricht benutzt worden ist, um Kriegsbegeisterung und Siegeszuversicht aufzubauen und zu erhalten. Die Aufsätze wandeln sich unter diesem Einfluss sowohl inhaltlich als auch formal.
Aus dem Inhalt: U.a. Vorkriegs- und Kriegspropaganda - Der Wandel der Schule von der Sozialisationsagentur zur Kriegshilfsorganisation - Die Analyse von Abituraufsätzen (Thema, Gliederung, Argumentationsstruktur).