Show Less
Restricted access

Theoretische Aspekte des Bodenschutzes unter besonderer Berücksichtigung der Bodenschutzkonzeption der Bundesregierung

Series:

Walter Bückmann, Peter Cebulla and Burkard Draeger

Die Probleme des Bodenschutzes sind in den Vordergrund des politischen und theoretischen Interesses gerückt. Die Studie behandelt grundlagen- und fachtheoretische Fragen des Umweltschutzes, die über die Bodenschutzprobleme im engeren Sinne hinausgehen. Sie analysiert das theoretisch/methodische Instrumentarium einiger für den Bodenschutz zuständiger und daher besonders wesentlicher Fachdisziplinen unter dem Aspekt der Brauchbarkeit für den politischen und administrativen Regelungs- und Handlungsbedarf. Die Relevanz der Untersuchung ergibt sich aus mehreren Aspekten, insbesondere etwa daraus, dass Recht und Politik von der Theorie die Benennung der die Bodenbelastungsproblematik kennzeichnenden Umweltstandards - Indikatoren - für rechtliche und planerische Festlegungen oder gar aussagefähige Systemmodelle erwarten, diese jedoch nur dann formuliert werden können, wenn die wesentlichen Fragen von der Wissenschaft hinreichend erforscht sind.
Aus dem Inhalt: Diskussion der Bodenschutzkonzeption der Bundesregierung - Ökologische Aspekte des Bodenschutzes - Ökonomische Aspekte des Bodenschutzes - Juristische Probleme des Bodenschutzes - Umweltschutz in grundlagentheoretischer Sicht.