Show Less
Restricted access

Betriebsräte und Technischer Wandel

Kooperation und Konflikt bei technisch-organisatorischen Umstellungsprozessen in Betrieben des privaten Versicherungsgewerbes und der Druckindustrie

Series:

Rainer Weinert

In der Arbeit geht es um Verhaltensweisen und Verfahrensweisen von Betriebsräten bei technisch-organisatorischen Umstellungen. Neben der Thematisierung der Stellung und Funktion des Betriebsrats im betrieblichen Herrschaftsgefüge, werden die Kommunikati- ons- und Kooperationsstrukturen der Partizipationsakteure (Betriebsrat und Geschäftsleitung, Gewerkschaft und Belegschaft) analysiert. Betriebsratshandeln ist durch eine spezifische Konstellation bestimmt, deren Hauptmerkmale die politischen Implikationen der Verfahren des Kleinarbeitens von Enttäuschungen (Luhmann) nach dem BetrVG sind sowie die Kooptation der Betriebsräte durch die Geschäftsleitungen und Gewerkschaften.
Die Untersuchung basiert auf Experteninterviews mit Betriebsräten aus dem Versicherungsgewerbe und der Druckindustrie.
Aus dem Inhalt: Zur Soziologie des Betriebsrats - Die Betriebsrätepolitik der Geschäftsleitungen - Die «Betriebspolitik» der Gewerkschaften: Anlehnung an die verfasste Interessenvertretung - Die gewerkschaftliche Forderung nach sozialer Beherrschbarkeit des technologischen Wandels.