Show Less
Restricted access

Leistungsorientierte Kennzahlen im Spannungsfeld von Hochschulen und Staat

Series:

Thomas R. Hummel

In Zeiten knapper werdender Ressourcen für die Hochschulen in der Bundesrepublik Deutschland gewinnen Instrumente, mit denen die Aufgaben der Hochschulen transparent gemacht werden können an Bedeutung. Der vorliegende Sammelband gibt die Referate eines Workshops wieder, der zum Thema «Die Rolle von Kennzahlen in den Beziehungen zwischen Hochschulen und Staat» unter Teilnahme von Hochschulforschern, Administratoren und staatlichen Hochschulverwaltungen gehalten wurde. Ergänzt werden die nationale Sichtweise um die Erfahrungen einiger ausgewählter nationaler Hochschulsysteme aus Europa, die insbesondere in der Arbeit mit Kennzahlensystemen einige Erfahrungen aufzuweisen haben.
Aus dem Inhalt: Georg Turner: Staatliche Forderungen an die Hochschulen – Klaus Hüfner: Der Einsatz von Leistungskennzahlen aus der Sicht der Hochschulforschung – Wilhelm Küster: Der Einsatz von Leistungskennzahlen aus der Sicht der Hochschulen – F.J.H. Mertens/R. Brouwer/R. Bormans: Internationale Erfahrungen im Einsatz von Leistungskennzahlen – Thomas R. Hummel: Die Rolle von Kennzahlen in den Beziehungen zwischen Hochschulen und Staat (Zusammenfassung der Diskussion).