Show Less
Restricted access

Die Crowding-Out Problematik im Rahmen der kurz- und langfristigen Analyse

Series:

Chong-Ki Yang

Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich mit den Auseinandersetzungen zwischen keynesianischen und neoklassisch/monetaristischen Politikempfehlungen, indem sie die theoretische Diskussion der Wirkungen kreditfinanzierter Fiskalpolitik im Rahmen makroökonomischer Modelle nachzuzeichnen und zu erläutern versucht. Das Stichwort dieser Auseinandersetzungen lautet «Crowding-Out». Ein Schwerpunkt der Arbeit besteht darin, die im Rahmen der verschiedenen Modelle abgeleiteten kurzfristigen Wirkungen der bondsfinanzierten Staatsausgabenpolitik mit den langfristigen Effekten zu kontrastieren, die sich auf der Basis der jeweiligen steady-state Modelle ergeben.
Aus dem Inhalt: Crowding-Out oder Crowding-In im Rahmen des erweiterten IS-LM Modells mit konstantem und flexiblem Preisniveau - Crowding-Out oder Crowding-In im Rahmen des kurzfristigen und wachstumstheoretischen Multi-Assets-Modells - Zusammenfassung - Modellvergleich.