Show Less
Restricted access

«Die Gesellschaft»- Eine kritische Auseinandersetzung mit der Zeitschrift der frühen Naturalisten

Eine kritische Auseinandersetzung mit der Zeitschrift der frühen Naturalisten

Series:

Agnes Strieder

Die Zeitschrift «Die Gesellschaft» findet in der Forschung meist nur als Exponentin einer Vor- oder Frühform des Naturalismus Beachtung, auf eine Analyse ihrer tatsächlichen Positionen wird deshalb meist verzichtet. Die vorliegende Untersuchung leistet dagegen eine ausführliche Auseinandersetzung mit den Zielen und Standpunkten der Zeitschrift sowie eine differenzierte Analyse ihres Naturalismusbegriffs in Zusammenhang mit den weltanschaulichen und politischen Positionen ihrer wichtigsten Mitarbeiter. Beispiele für die Aufnahme fiktionaler Texte, die Darstellung der Entwicklung der Zeitschrift und die Einordnung der gefundenen Standpunkte in einen gesamtgesellschaftlichen Rahmen vervollständigen die Untersuchung, die somit auch ein Beitrag zur Analyse der nicht nur literarischen Intelligenz, im 19. Jahrhundert ist.
Aus dem Inhalt: U.a. Der politisch-weltanschauliche Standpunkt der Zeitschrift - Der Naturalismusbegriff: Idealismus als Realismus - Der Entwurf einer alternativen Lebensweise - Gründe für das Scheitern der Zeitschrift.