Show Less
Restricted access

Analyse der betriebswirtschaftlichen Effizienz einer computergestützten Fertigungssteuerung mit CAPOSS-E

In einem Maschinenbauunternehmen mit Einzel- und Kleinserienfertigung

Series:

Hans-Jürgen Pabst

Erhebliche Diskrepanzen zwischen Anspruch und Wirklichkeit DV-gestützter Systeme zur Planung und Steuerung der Produktion gaben den Anstoss für diese Arbeit. Am Beispiel eines realen Unternehmens wird aufgezeigt, welche betriebswirtschaftlichen Risiken in diesem Bereich bestehen. Unter Einbeziehung moderner PPS-Verfahren sowie neuerer Erkenntnisse auf arbeitspsychologischem Gebiet werden Lösungsansätze entwickelt, die die dispositiven Fähigkeiten des Menschen wieder stärker in den Entscheidungsprozess einbinden.
Aus dem Inhalt: U.a. Theoretische Analyse der CAPOSS-E - Moduln - Simulative Ermittlung der Einflussgrössen auf das Planungsergebnis - Arbeitspsychologische und betriebswirtschaftliche Aspekte - Organisatorische Schlussfolgerungen.