Show Less
Restricted access

Irland in der Berichterstattung deutscher Tageszeitungen (1914-1918)- Band I - Text, Band II - Anmerkungen

Band I - Text, Band II - Anmerkungen

Series:

Gerhard Loh

Die Jahre 1914 bis 1918 markieren eine entscheidende Phase im Ablösungsprozess Irlands von Grossbritannien. Zentralereignis ist der Osteraufstand 1916.
Die Arbeit untersucht, wie deutsche Tageszeitungen die Geschehnisse in und um Irland darstellen, welches «Irland-Bild» in der deutschen Öffentlichkeit im 1. Weltkrieg entsteht. Dabei werden neben den anglo-irischen Konflikten speziell die amerikanisch-irischen und deutsch-irischen Beziehungen analysiert.
Die Berichterstattung ist ausgesprochen umfangreich, der Osteraufstand ist, nach heutigem Sprachgebrauch, ein «Medienereignis». Irland wird zu einem Thema ersten Ranges.
Aus dem Inhalt: U.a. Irland 1914 bis 1918 - Schauplatz USA - Die deutsch-irischen Beziehungen - Die deutsche Presse im Ersten Weltkrieg - Die ausgewählten Zeitungen - Darstellung und Interpretation der Berichterstattung - Irland als Thema ersten Ranges.