Show Less
Restricted access

Die Wahrnehmung von baulich-räumlicher Umwelt bei Kindern

Eine Untersuchung zum Vorstellungsbild des Klassenzimmers

Series:

Peter Karmann

Innerhalb der Umweltpsychologie wird der Erforschung der Inhalte von Umweltwahrnehmungen zunehmend Aufmerksamkeit geschenkt. Die Untersuchung geht der Frage nach, wie Kinder kleindimensionierte baulich-räumliche Umwelten wahrnehmen und beurteilen. In einer Erkundungsstudie wird versucht, die bewertenden und designativen Anteile der Vorstellungsbilder von Schulumwelt zu erfassen. Dies geschieht am Beispiel des Klassenzimmers, einer durch staatliche Normen und Richtlinien in Architektur, Ausstattung und Gestaltung für Kinder ähnlichen Umwelt. Die Studie gibt erste Antworten auf die Fragen, inwieweit Kinder ein stereotypes Vorstellungsbild vom Klassenzimmer haben und inwiefern ein Zusammenhang zwischen dem bewertenden und designativen Aspekt der Vorstellungsbilder besteht.
Aus dem Inhalt: U.a. Umweltwahrnehmung bei Kindern - Empirische Methoden: semantisches Differential, kognitive Kartographie (verbale und graphische Reproduktionen) - Vergleich der Vorstellungsbilder vom Klassenzimmer.