Show Less
Restricted access

Strukturen des Erzählens

Studien zum Spätwerk Wilhelm Raabes

Series:

Wieland Zirbs

Die Erzählstrukturen in Wilhelm Raabes Spätwerk werden unter dem Aspekt ihrer historischen und anthropologischen Bedingtheit analysiert. Dabei wird deutlich, wie weit sich Raabe bereits vom Erzählverhalten des programmatischen Realismus entfernt hat. Seine auf die Grundmuster Mündlichkeit und Schriftlichkeit sowie monologisches und dialogisches Erzählen zurückführbaren Gestaltungsformen reflektieren dabei stets anthropologische Basismodelle. Es kann gezeigt werden, dass eine veränderte, für Brüche und Widersprüche sensibilisierte Realitätssicht ihre Entsprechung in einer gewandelten Erzählweise findet und so Erzählformen der Moderne antizipiert.
Aus dem Inhalt: U.a. Erzählen und Erzähler im historischen Kontext des späten 19. Jahrhunderts - Erzählen als historische Variable und anthropologische Konstante - Erzählte Mündlichkeit und erzählende Schriftlichkeit - Monologische und dialogische Strukturen des Erzählens.