Show Less
Restricted access

Weltgeschichte als Heilsgeschichte

Untersuchungen zur Geschichtsauffassung Clemens Brentanos

Series:

Clemens Brentanos Geschichtsmodell ist von Anfang seines Schaffens an triadisch: Vergangenheit-Gegenwart-Zukunft. Die vergangene Harmonie und Einheit des Lebens manifestiert sich zuerst in der überlieferten Volkskunst («Des Knaben Wunderhorn»); in dem Spätwerk ist es das Christentum, mittels dessen der Dichter die Vergangenheit erschliesst und mit ihren Zeugnissen die Gegenwart und Zukunft zu beeinflussen sich bemüht. Zwischen der mythischen Vergangenheit und der geheiligten Zukunft verläuft der Prozess der Geschichte.
Aus dem Inhalt: U.a. Den Gedanken eines organischen Übergangs vom Mythos zur Geschichte wendet Brentano auch auf den Bereich des Glaubens an.